AGB

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: «AGB») gelten für alle Bestellungen, die Kunden über den Online-Shop der der Käserei Thönen AG (nachfolgend: «Verkäufer») abgeben. Für den Einzelfall relevant ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.

Der Verkäufer behält sich das Recht der jederzeitigen Aktualisierung dieser AGB vor. Durch die Nutzung des Online-Shops anerkennt der Kunde die jeweils aktuell gültige Fassung der AGB.

2. Vertragsgegenstand

Das Angebot im Online-Shop richtet sich ausschliesslich an volljährige Konsumenten, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz haben und eine Lieferadresse in der Schweiz angeben können.

3. Angebot und Vertragsabschluss

 Alle Angaben im Online-Shop (Beschreibungen, Abbildungen, Spezifikationen, Gewicht, etc.) verstehen sich als Näherungswerte und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften oder Garantien dar, ausser es ist explizit anders vermerkt. In Fällen von offensichtlichen Schreib- und Rechnungsfehlern oder von Lieferunmöglichkeiten ist der Verkäufer zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern die Aufforderung zur Bestellung dar. Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferzeiten sind folglich ohne Gewähr.

Ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsschluss wird ausgelöst, wenn der Kunde sämtliche für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingegeben, die Kenntnisnahme dieser AGB und der Datenschutzbestimmungen bestätigt und den Button „Bestellen“ angeklickt hat.

Nach Erhalt der Bestellung bestätigt der Verkäufer den Eingang der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald die Verkäuferin den Versand der Bestellung per E-Mail bestätigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Angebot auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Verkäufer eingetroffen und somit der Vertrag unter Vorbehalt der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist. Der Verkäufer behält sich die Annahme der Bestellung vor. Zum Abschluss eines Vertrags aufgrund einer Bestellung ist die Verkäuferin nicht verpflichtet.

Die Bestellabwicklung und Korrespondenz mit dem Kunden finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde beim Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

Mit Vertragsabschluss erklärt sich der Kunde damit einverstanden, mittels Werbemassnahmen wie digitalen Werbeanzeigen auf Web-Angeboten und Mobile-Applikationen von uns oder von Dritten, E-Mails mit allgemeinen Informationen oder werbendem Charakter (Newsletter) sowie physischer Post Informationen über Neuigkeiten, Aktionen zu ähnlichen oder anderen Angeboten des Verkäufers zu erhalten.

4. Preise und Versandkosten

Die Preise verstehen sich als Einheitspreise. Der Käse wird von Hand geschnitten, weshalb es zu Gewichtsabweichungen kommen kann. Gewichtsabweichungen werden nicht vergütet und können auch nicht beanstandet werden.

Die Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich netto in Schweizer Franken. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum im Online-Shop veröffentlichten Preise.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen können dem Kunden je nach Lieferadresse oder Produktmenge Versandkosten in Rechnung gestellt werden. Die genauen Versandkosten werden dem Kunden im Bestellprozess separat ausgewiesen.

Der Kaufpreis wird mit Abschluss des Kaufvertrages zur Zahlung fällig. Bestellungen werden grundsätzlich erst nach vollständigem Zahlungseingang ausgeliefert.

Dem Kunden gelieferte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

5. Zahlung

Dem Kunden stehen die im Bestellvorgang angegebenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Preise sind im Rahmen des Bestellvorgangs unverbindlich. Dem Kunden stehen als Zahlungsmöglichkeiten die im Rahmen des Online-Bestellprozesses angebotenen Zahlungsmittel zur Verfügung. Lieferungen innerhalb der Schweiz erfolgen per Bezahlung mittels Kreditkarte oder TWINT.

Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte, erfolgt die Belastung der Kreditkarte erst zum Versandzeitpunkt der bestellten Ware, vorher wird dem Kunden lediglich ein Betrag auf dem entsprechenden Kreditkartenkonto reserviert. Der reservierte Betrag kann aufgrund der Abweichung zwischen dem im Angebot angegebenen Preis und dem effektiven Bestellwert um bis zu maximal 15% über dem eigentlichen Bestellwert liegen. Belastet wird dem Kunden indes lediglich der effektive Bestellwert.

Bei Bezahlung mittels TWINT wird zum Zeitpunkt der Bestellung ein mittlerer Preis verrechnet und belastet, der ebenfalls 15% über dem eigentlichen Bestellwert liegt. Ist der effektive Bestellwert der Ware bei Versand tiefer als der in Rechnung gestellte und verrechnete Betrag, wird dem Kunden die allfällige Differenz zurückerstattet.

Vorhandene und gültige Rabatt-Gutscheine können nicht kumuliert oder für Bestellungen von Non-Food-Artikeln sowie Wertgutscheinen eingelöst werden.

6. Lieferbedingungen

Der Kunde gibt im Rahmen des Bestellprozess die gewünschte Lieferadresse an, die Lieferung erfolgt nur an Zustelladressen innerhalb der Schweiz.

Lieferungen an Zustelladressen erfolgen in der Regel innerhalb von 2-3 Arbeitstagen ab Aufgabe der Bestellung durch den vom Verkäufer beauftragten Versanddienstleister. Dem Kunden steht es frei, mit dem Versanddienstleister nach Möglichkeit andere Lieferzeiten zu vereinbaren. Der Lieferstatus kann nach Möglichkeit über den Versanddienstleister abgerufen und rückverfolgt werden – wobei der Verkäufer für diese durch den Versanddienstleister erbrachte Dienstleistung keine Garantie übernehmen kann. Der Verkäufer legt grossen Wert darauf, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten aktuell und genau anzugeben. Insbesondere aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Verfügbarkeit und Lieferzeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

Der Verkäufer informiert den Besteller im Falle von Produktions- und Lieferengpässen so rasch als möglich. Kann die bestellte Ware nicht innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem gewählten Zustelltermin geliefert werden, kann der Besteller, dem Verkäufer eine angemessene Frist zur nachträglichen Erfüllung ansetzen. Erfüllt der Verkäufer bis zum Ablauf dieser Nachfrist nicht, darf der Kunde, sofern er es sofort erklärt, auf die nachträgliche Leistung verzichten oder vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen erstattet der Verkäufer dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge für nicht zugestellte Waren zurück. Darüberhinausgehende Ansprüche gegenüber dem Verkäufer bestehen nicht. 

Der Verkäufer haftet nicht für Lieferverzögerungen, welche von Herstellerfirmen, dem Versanddienstleister oder durch Dritte verursacht wurden. Bei dem Verkäufer bekannten Lieferverzögerungen werden dem Kunden umgehend informiert.

Mit der Übergabe der Ware an den Versanddienstleister gehen – soweit gesetzlich zulässig –Nutzen und Gefahr auf den Kunden über.

Da es sich bei Käse um verderbliche Ware handelt, stellt der Kunde die Annahme zum vereinbarten Lieferzeitraum durch geeignete Vorkehrungen sicher, zum Beispiel indem er die Ware selbst entgegennimmt, eine Person mit der Annahme an der abgegebenen Lieferadresse beauftragt oder hierzu Lieferzeiten mit dem Versanddienstleister vereinbart.

Ist die Lieferung nicht zustellbar, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten und dem Kunden die ihm entstandenen Umtriebe in Rechnung stellen.

Wählt der Kunde die Möglichkeit der Selbstabholung und holt er die bestellten Produkte nicht innerhalb von zwei (2) Arbeitstagen seit dem gewählten Abholdatum vor Ort ab, kann der Verkäufer ebenfalls vom Vertrag zurücktreten.

7. Prüfpflicht und Mängelrüge

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Produkte sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und erkannte Mängel innert zwei (2) Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung dem Verkäufer schriftlich (Email oder Kontaktformular) zu melden. Sofern der Kunde dies unterlässt, oder die Meldung erfolgt nach Ablauf dieser Frist, gelten die Produkte als mangelfrei und genehmigt.

8. Substitution nicht lieferbarer Sorten

Unser Online-Shop wird laufend aktualisiert. Trotzdem kann es ausnahmsweise vorkommen, dass ein einzelner Käse trotz aufgeführtem “lieferbar”-Status tatsächlich nicht lieferbar ist. Wir erlauben uns in diesem Fall, den bestellten nicht lieferbaren Käse durch eine ähnliche Sorte zu ersetzen. Der Kunde wird durch ein Schreiben, welches direkt mit dem Paket mitgesendet wird, über den Austausch informiert.

9. Gewährleistung

Der Verkäufer ist bemüht, Waren in einwandfreier Qualität zu liefern. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden, die nicht nachweisbar infolge schlechter Qualität der Produkte, mangelhafter Verpackung oder anderer Gründe entstanden sind, die die Verkäuferin nicht zu vertreten hat.

Bei rechtzeitig gerügten Mängeln übernimmt der Verkäufer die Gewährleistung. Diese erfolgt nach Wahl des Verkäufers durch gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Schlägt die Nachlieferung bei erheblichen Mängeln fehl, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Der Ersatz jeglichen weiteren Schadens ist ausgeschlossen, insbesondere wird jede Haftung für indirekte Schäden und Mängelfolgeschäden, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen.

Die gelieferte Ware wird grundsätzlich vom Verkäufer nicht zurückgenommen.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, wie natürliche Abnützung, höhere Gewalt, unsachgemässe Behandlung, Eingriffe des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung oder extreme Umgebungseinflüsse. 

Alle weitergehenden und insbesondere die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung werden ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Die Erhebung und die Bearbeitung von Personendaten über den Kunden durch den Verkäufer ist in der Datenschutzerklärung erläutert. Die Datenschutzerklärung ist abrufbar unter diesem Link.

Der Verkäufer behält sich das Recht der jederzeitigen Anpassung der Datenschutzbestimmungen vor. Es gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung gemäss Veröffentlichung im Online-Shop.

11. Haftung

Der Verkäufer haftet in keinem Fall für leichte Fahrlässigkeit, indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, nicht realisierte Einsparungen, Schäden aus Lieferverzug sowie jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen des Verkäufers (bspw. Speditionsfirmen), sei dies vertraglich oder ausservertraglich.

Im Übrigen lehnt der Verkäufer jegliche Haftung in folgenden Fällen ab:

  • unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;
  • höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch den Verkäufer zu vertreten sind.

Der Verkäufer verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

Der Kunde hat für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in seinem Einflussbereich befinden. Der Kunde sollte in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

Der Verkäufer haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

Weiter haftet die Verkäuferin nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, etc.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

12. Passwort

Der Kunde verpflichtet sich, die überlassenen Zugangsdaten zum System sowie dazu eingerichtete Passwörter streng vertraulich und mit äusserster Sorgfalt zu behandeln.

13. Übrige Bestimmungen

Die Parteien werden sich bemühen, etwaige Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben sollten, auf gütlichem Wege beizulegen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden AGB sowie sämtliche damit verbundenen Handlungen unterliegen ausschliesslich schweizerischem materiellem Recht, unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Vorschriften der Schweiz und des Wohnorts des Kunden. Die Anwendung von kollisionsrechtlichen Normen und des UN-Kaufrecht ist explizit ausgeschlossen.

Unter Vorbehalt abweichender zwingender gesetzlicher Bestimmungen gilt für sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB ausschliesslich der Gerichtsstand Thurgau. Zwingende gesetzliche Gerichtsstände bleiben vorbehalten.

Stand: 24. November 2023

Warenkorb
Scroll to Top